Der UPV

Der Verband der Professorinnen und Professoren der österreichischen Universitäten (UPV) ist ein gemeinnütziger Verein gemäß dem österreichischen Vereinsrecht mit. Er ist föderal strukturiert mit Zweigvereinen an Universitäten unter dem Schirm des österreichweiten Dachverbandes. Oberste Leitlinie des Verbandes ist die Förderung des verfassungsrechtlich verankerten Prinzip der Universitäten als Stätten freier Wissenschaft und Lehre.

Ziele des UPV sind die Wahrnehmung und Förderung der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen seiner Mitglieder mit Blick auf die Qualität der universitären Leistungen und ihrer Rahmenbedingungen. In diesem Sinne steht der Verband im ständigen Austausch mit Ministerium, Wissenschaftssprechern sowie Akteuren im Bildungs- und Wissenschaftssystem. Der UPV gestaltet Hochschul- und Bildungspolitik mit, in dem er sich aktiv einbringt bei hochschulpolitischen Fragen sowie entsprechender Gesetzesvorhaben.